Phototoxizitätstest

OECD TG 498

Für diesen Test werden rekonstruierte menschliche 3D-Hautmodelle mit drei bis fünf Konzentrationen des in Sesamöl und/oder Wasser verdünnten Prüfstoffs inkubiert. Eine Gruppe von Modellen wird UVA-Strahlung ausgesetzt, eine andere Gruppe wird für den gleichen Zeitraum im Dunkeln (ohne Bestrahlung) gehalten. Nach der Bestrahlung werden alle Modelle abgespült und über Nacht bebrütet. Am nächsten Tag wird die Vitalität mit Hilfe des MTT-Tests (kolorimetrischer Test) bestimmt. Beträgt der Unterschied zwischen bestrahlten und nicht bestrahlten Modellen weniger als 30 %, hat das Testmaterial kein phototoxisches Potenzial.

Prognosemodell

Mittlerer Differenz der Vitalität der Gewebe
+UVA im Vergleich zu -UVA
in vivo Prognose
> 30 % phototoxisch
< 30 % Nicht phototoxisch

Die Vorhersage der Phototoxizität wird unterstützt, wenn zusätzlich die (+UVA) induzierte Verringerung der Lebensfähigkeit des Gewebes eine Dosis-Wirkungsbeziehung aufweist.

Schnellkontakt

Rufen Sie uns unter 0251 481637-0 an oder senden Sie eine Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme der Speicherung und Nutzung meiner Daten laut Datenschutzerklärung zu und bin mit der Verarbeitung meiner Daten innerhalb der Dermatest GmbH für die Beantwortung meiner Kontakt- oder Informationsanfrage einverstanden.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.